Mobilität

Mobilität braucht Energie. Ela energiewelt beschäftigt sich mit dem Thema aus ganz verschiedenen Blickwinkeln.

Zum Beispiel mit der boomenden Elektromobilität, mit dem Mobility-Modell und dem öffentlichen Verkehr. Am Standort Padnal ist ausserdem ein Charger für Elektroautos vorhanden.

E-Tankstelle

Die öffentliche Tankstelle wird zu 100% mit erneuerbarer Energie versorgt.

Die Energie wird durch die Hauseigene Photovoltaik-Anlage der Uffer AG erzeugt. Zur Förderung umweltfreundlicher Verkehrsmittel wird der Strom vom Kompetenzzentrum vorläufig gratis zur Verfügung gestellt. Damit die kurze Ladezeit gut genutzt werden kann, stehen Ihnen zudem aktuelle Tageszeitungen in der Cafeteria zur Verfügung. Weiter kann die Fahrpause mit einer Besichtigung der Komponentenausstellung zu den Themen Energie, Ökologie und Energieeffizienz besichtigt werden. Das ewz zeigt auf einer Ausstellungsfläche von über 60 m2 Informationen rund um das Thema Energie. Dabei erleben Sie den Verlauf der Energie vom Kraftwerk bis zur Steckdose.

Öffnungszeiten
ela energiewelt

Montag bis Freitag
07.30 – 12.00 Uhr und
13.30 – 17.30 Uhr

Wenn Ihnen unser kostenloser Service gefallen hat uns Sie gerne Ihren Energiebezug bezahlen wollen, können Sie einen kleinen Beitrag in das „Kässeli“ ob der Ladestelle leisten. Vielen Dank.

Mobility

Die Mobility-Genossenschaft fördert den energie-, rohstoff- und umweltschonenden Betrieb von Fahrzeugen aller Art. Sie stellt Fahrzeuge zur entgeltlichen Nutzung als ökologische und ökonomische Alternative zum privaten Fahrzeug zur Verfügung. Mobility unterstützt damit eine nachhaltige Entwicklung von sinnvollen Formen der Mobilität. Am Bahnhof Tiefencastel befindet sich ein Mobility-Auto. Das Fahrzeug des führenden Schweizer CarSharing-Anbieters steht den Besitzern eines Mobility-Abos zur Verfügung.

ÖV

Die Albulalinie der Rhätischen Bahn führt über Tiefencastel, Filisur und Bergün ins Engadin. Postautokurse erschliessen das untere Albulatal und das Surses mit Savognin und Bivio. Ein besonderes Angebot ist der graubündenPass: Damit geniesst man freie Fahrt entweder an 2 innert 7 Tagen oder an 5 innert 14 Tagen auf allen Zug- und Postautolinien. Öffentliche Verkehrsmittel sind auch Wanderbus und Alpentaxi, welche Einheimische und Feriengäste in der ela-Region zu ihren Ausflugszielen bringen oder dort wieder abholen.

Wissenswertes

Ist mein Stromverbrauch zu hoch? Wie kann ich Energiekosten sparen? Wie muss ich bei einem Heizungsersatz vorgehen? Welche Lampen sind effizient? Wo erhalte ich welche Fördergelder? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Energie werden Ihnen durch eine Energieberatung beantwortet.